Aktuelles

Nicht unter 1000

Nicht unter 1000!

Die Allianz Nachhaltige Universitäten in Österreich hat in Kooperation mit den Scientists for Future Österreich die Aktion  „Nicht unter 1.000“ gestartet:

https://unter1000at.scientists4future.org/

Sie besteht einerseits aus einer Selbstverpflichtung, keine Dienstreisen unter 1.000 km mit Flugzeug zu machen, und anderseits aus einer Petition an die zuständigen Regierungsmitglieder, aber auch an alle Rektorate, in ihrem Verantwortungsbereich für eine Beendigung von Kurzstreckenflügen einzutreten.
Es ergeht das Ersuchen an Sie, diese Selbstverpflichtung/Petition zu unterzeichnen, und an Kolleg*Innen weiterzuleiten – als zwar kleiner, aber wichtiger Beitrag zum Klimaschutz!

7.4. Slow Science (BOKU) – abgesagt! (Erkrankung)

ABSAGE  (krankheitsbedingt) . NEUER TERMIN wird bekannt gegeben, sobald fixiert.

——————————-

Herzliche Einladung zur zweiten Diskussionsveranstaltung der Reihe „Nachhaltigkeit im Diskurs“ (BOKU)


Vortrag von Univ. Prof. Dr. Guiseppe Delmestri mit anschließender Diskussion

Slow Science – A fast lane to addressing urgent crises ?

7. April 2022, ab 17.30 Uhr
Live im TÜWI Hörsaal, Peter-Jordan-Straße 76, 1190 Wien
Eine Anmeldung für die Teilnahme ist erforderlich – bitte senden Sie ein Mail an denise.morandell@boku.ac.at
Weitere Infos und Aktuelles: https://short.boku.ac.at/veranstaltung-slow-science

Hintergrund

Die Arbeitsgruppe Nachhaltigkeitsforschung der BOKU hat sich das Ziel gesetzt, Diskursräume für die Auseinandersetzung mit kritischen Fragen im Kontext von Nachhaltigkeitsforschung an der BOKU zu schaffen. Die zweite Veranstaltung der Reihe „Nachhaltigkeit im Diskurs“ verhandelt das Potential von „Slow Science“ in Bezug auf die großen Herausforderungen, denen sich die Gesellschaft gegenüber sieht.
Moderation: Georg Gratzer (IFE) und Simone Gingrich (SEC)

Programm

17.15 Einlass (2G Kontrolle)

17.30 Begrüßung

17.45 Vortrag und Diskussion

Wir freuen uns auf einen spannenden Diskussionsabend und darauf, Sie am 7. April begrüßen zu dürfen.
Der Veranstaltungshinweis kann gerne an interessierte Kolleg*innen weitergeleitet werden.

Die Allianz sucht Verstärkung

Für die inhaltliche und organisatorische Mitarbeit an der Koordinationsstelle der „Allianz Nachhaltige Universitäten“ ist derzeit eine 20-Stunden-Stelle ausgeschrieben.

Bewerbungsfrist: 8. April 2022

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Stellenausschreibung.

Digitalisierung & Bildung für nachhaltige Entwicklung.

Transformatives Lernen in Zeiten der Digitalität

Am 13. Jänner 2022 lud die Allianz Nachhaltige Universitäten in Kooperation mit der Allianz-Arbeitsgruppe Bildung für nachhaltige Entwicklung zu einer spannenden Online-Diskussionsveranstaltung zum Thema „BNE und Digitalisierung“ ein.
Nach dem Impulsvortrag „Digitalisierung & Bildung für nachhaltige Entwicklung. Transformatives Lernen in Zeiten der Digitalität“ von  Prof. Dr. Matthias Barth (Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde) diskutierten die zahlreichen Teilnehmenden, darunter Vertreter*innen der Allianz-Universitäten, der Bildungsdirektionen sowie des Ökolog-Schulnetzwerk im Plenum und in Kleingruppen über Grenzen, Chancen und Beispielen aus der Praxis.

Den Impulsvortrag von Prof. Dr. Matthias Barth finden Sie hier zum Nachsehen: 

Nachhaltigkeitsbericht TU Graz

Mit großer Freude stellt die Technische Universität Graz (TU Graz) den aktuellen Nachhaltigkeitsbericht vor: http://tugraz.at/go/nachhaltigkeitsbericht (pdf).

Der vorliegende Bericht gibt einen eindrucksvollen Einblick in die zahlreichen Maßnahmen und Aktivitäten der TU Graz. Bei der Erstellung des Berichts haben viele Personen mitgewirkt. Ein großes Dankeschön geht an alle Angehörige der TU Graz, die mit ihrem Engagement einen wichtigen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung leisten.

Diskussionsveranstaltung „BNE und Digitalisierung“, 13.1.2022

Am Donnerstag, den 13. Januar 2022, 14-16 Uhr, findet die Online-Diskussionsveranstaltung der Allianz Nachhaltige Universitäten in Kooperation mit der AG BNE der Allianz zum Thema „Digitalisierung und BNE“ statt.

Wir freuen uns mitteilen zu dürfen, dass wir Herrn Prof. Dr. Matthias Barth der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde für einen Kurzvortrag gewinnen konnten. Anschließend wird es ausreichend Möglichkeit geben, sich untereinander auszutauschen und das Thema zu vertiefen.

Download Flyer

Eingeladen sind herzlichst alle Expert*innen der Allianz, der AG BNE der Allianz sowie weitere Interessierte.

Um Anmeldung wird gebeten: julia.wlasak@boku.ac.at

Wir freuen uns auf Ihr / euer Kommen!

Liebe Grüße

Lisa Bohunovsky (Koordination der Allianz Nachhaltige Universitäten)

& Julia Wlasak (Koordination der AG BNE der Allianz Nachhaltige Universitäten)

online symposium on „mobility in academia“

Die Max Perutz Labs (ein joint venture der Uni Wien und Med Uni Wien) laden zum online Symposium „mobility in academia“ und CO2 footprint.

Poster und Programm finden Sie hier:
Poster: https://indd.adobe.com/view/56fe883a-37c1-4410-bb32-780197992738
Programm: https://indd.adobe.com/view/6bed1a5c-ab57-4a2b-b3ee-00713a66d1e8

Datum/link:Climate@MaxPerutzLabs E-Symposium
Time: Jul 21, 2021 13:30 PM Vienna
Join Zoom Meeting
https://us02web.zoom.us/j/83940616851?pwd=eHRycXc4ZTNlTWN1c2FGQUN6eTMzUT09
Meeting ID: 839 4061 6851
Passcode: 766004

Communication is one of the corner stones of successful research. Exchanging ideas, presenting recent results and setting up collaborations has allowed all sciences to develop to the great levels they are today.
To tackle the challenges of climate change we will have to find new ways to keep communication for all scientists at a high level without affecting the climate. Flights to meetings combined with indirect cost of meetings comprises for many research organization over 50% of their CO2 footprint. As scientist, teachers, citizens we have a clear obligation to show that change is possible and that science communication can be organized in a more sustainable manner.
We have all have seen the change during the Covid-19 pandemic and we as Climate@MaxPerutzLabs want to help to build back better. During the E-symposium we will discuss how to measure your footprint of travels, highlight  strategies how to avoid air travel and provide alternatives like video conferencing and train travel. Please join us.

Weitere Informationen des Veranstalters: climate.group@maxperutzlabs.ac.at

Online Vortrag VBC Climate Lectures

Das Vienna Biocenter lädt zur VBC Climate Lecture am 15.6. mit Günter Getzinger und Ulrich Leth:

—————

We are happy to announce our next VBC Climate Lecture:   

Tuesday 15th June 2021 at 16:00 (CEST)

Günter Getzinger:  „Roadmap to Zero Carbon: the Case of Austrian Universities!“

Günter Getzinger studied both engineering and philosophy and is currently head of the Science, Technology and Society Unit of ISDS, Graz University of Technology. Furthermore, he is also part of the Alliance of sustainable universities Austria. Please check what the TUGraz is currently doing already using the following link.

Ulrich Leth: Cycling in Vienna – high goals, quick wins and near misses

Ulrich Leth is a Project Assistant at the TU Vienna and an expert in mobility in cities. He is participating in many projects in Vienna including and “Platz für Wien”. Check out his projects on his twitter page.

The talk will be hosted on Zoom:

Topic: Climate Group- VBC Climate Lecture Series
Time: June , 2021 4:00 PM Vienna

Join Zoom Meeting
https://us02web.zoom.us/j/3442694176?pwd=emFLQi9LZUFPMWZMQWdsa0RsdTRxUT09

Meeting ID: 344 269 4176
Passcode: 807020

 

6

Online Vortrag „Mut zur Nachhaltigkeit“

Nachhaltigkeitsziele und wir!

Am 17.6. 2021 spricht Helga Kromp-Kolb im Rahmen der Vortragsreihe „Mut zur Nachhaltigkeit“ zum Thema: Nachhaltigkeitsziele und wir!

Die Sustainable Development Goals (SDGs) sind seit 2015 der weltweit gültige Zielekatalog für eine nachhaltige Entwicklung. Auf unterschiedlichen Ebenen wird seit damals versucht sie umzusetzen. Was hat sich in den letzten Jahren geändert? Ist es wirklich möglich die SDGs konkret anzuwenden und wo gibt es innovative Ansätze? 

Helga Kromp-Kolb, Mitglied des Lenkungskreises von UniNEtZ geht der Frage nach, welchen Beitrag Universitäten zur Umsetzung der SDGs leisten und wie sie ihr Wissen für die Praxis übersetzen.

Nach dem Impuls diskutiert Josef Hackl (Teamleiter Nachhaltige Entwicklung, Umweltbundesamt) mit: Florian Bichl (nachhaltiger Sportverein Atemnot), Therese Stickler (Umweltbundesamt) und Martina Boro (Agenda 21- Gemeinde Kremsmünster)

Do. 17. Juni 2021, 18:00 – 19:30 , online

Anmeldung erfroderlich bis 17.6. 9 Uhr.

Mehr Informationen finden Sie HIER.