„Sounds of Matter“ – Wissenschaft musikalisch vermitteln

15:45 – 16:15 Abschluss Session

Im Rahmen des Musikwettbewerbes „Sounds of Matter“ – einer Kooperation des Instituts für Physik der Universität Wien mit der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien (mdw) – entstanden zahlreiche Musikstücke, die physikalische Forschung musikalisch vermitteln. Zwei der Gewinnerprojekte werden auf der Konferenz „Wissenschaft im Wandel“ aufgeführt. Johannes Kretz, Professor an der Musikuniversität Wien, stellt das Projekt und die Ideen dahinter vor.

 

Nucleation für 2 Akkordeons
Komponist Grzegorz Lapinski
Ausführende Musiker:
Łukasz Brzezina, Akkordeon
Bartosz Kołsut, Akkordeon

[Nucl. 2] für Bassklarinette und Violoncello
Komponist Dimitris Mousouras
Ausführende Musiker:
Peter Joyce., Bassklarinette
Irini Liu, Violoncello