Konferenz „Wissenschaft im Wandel“

Um die Sustainable Development Goals zu erreichen und aktuelle Herausforderungen zu meistern, braucht es die Zusammenarbeit vieler Akteurinnen und Akteure. Gerade Universitäten und Hochschulen als Wissensträgerinnen, Innovationszentren und Ausbildungsstätten zukünftiger EntscheidungsträgerInnen sind gefragt, Verantwortung zu übernehmen und einen Beitrag zu leisten. Um dem Rechnung tragen zu können, bedarf es eines Paradigmenwechsels an den Hochschulen, denn die Denkweisen, Methoden und das Wissen jener Generation, die die Probleme verursacht hat, werden nicht ausreichen.

Wie sollen Universitäten und Hochschulen der Zukunft aussehen? Wie können Forschung und Lehre neu gedacht werden, um eine nachhaltige Entwicklung besser zu unterstützen? Welche Schritte führen dorthin? Welche Hindernisse sind zu überwinden? Was sind Gelingensfaktoren? Was geschieht bereits? Das wollen wir im Rahmen der „Wissenschaft im Wandel“ Konferenz diskutieren.

Die „Wissenschaft im Wandel“ Konferenz findet am  13. November 2018 im Austria Center Vienna statt. Sie wird von der Allianz Nachhaltige Universitäten in Österreich in Kooperation mit der Österreichische Forschungsstiftung für Internationale Entwicklung (ÖFSE), dem Runden Tisch Hochschulbildung Global, der Österreichischen Fachhochschulkonferenz und der OeAD/Abteilung Bildung und Forschung für Entwicklungszusammenarbeit durchgeführt.

Das Programm befindet sich aktuell in Ausarbeitung. Weitere Informationen sind demnächst auf dieser Website zu finden oder schreiben Sie lisa.bohunovsky@boku.ac.at, um aktuell informiert zu werden.

 

Die Konferenz ist eine Pre-Conference zur Wachstum im Wandel Konferenz (14.-15.11.2018)
www.wachstumimwandel.at/konferenz2018/